• Wir lieben PORTA-STROM
PORTA-GAS Tarifrechner
PORTA-STROM Tarifrechner
PORTA-WASSER Tarifrechner

Beachten Sie: Sie können diese Option nur auswählen, wenn Sie Hauseigentümer sind.

PORTA-HEIZSTROM: Sparen Sie mit unserem grünen Strom

Seit 2010 können bieten wir unseren Kunden auch unsere Leistungen als Stromversorger an und konnten für unsreren grünen Strom aus Wasserkraft im Herbst 2020 den 3.000 Kunden verzeichnen. Ein Grund für uns als lokales Unternehmen mit Kundennähe, Engagement für die Region und einem verantwortungsbewusster Umgang mit natürlichen Ressourcen ein weiteres Produkt einzuführen: PORTA-HEIZSTROM. Unser beliebtes Stromprodukt aus regenerativen Energien.

Hochtarif (HT) und Niedertarif (NT)

Die Abkürzungen HT und NT stehen für Hoch- und Niedertarif, die im allgemeinen Sprachgebrauch auch als Tag- bzw. Nachtstrom benannt werden. Die Umschaltung des Zählers wird vom Netzbetreiber individuell festgelegt und erfolgt im Gerät automatisch. Zusätzlich zum Heizstrom wird für Licht und elektronische Geräte auch immer Haushaltstrom benötigt. Für die Messung gibt es zwei Möglichkeiten:

Getrennte Messung

  • zwei getrennte Zähler – ein Zähler für Heizstrom
  • und ein Zähler für Haushaltsstrom
  • können jeweils Eintarif- oder Doppeltarifzähler sein

Gemeinsame Messung

  • ein Zähler für Heizstrom und Haushaltsstrom
  • (Doppeltarifzähler für HT und NT)

PORTA-HEIZSTROM TARIFE

Unsere Preise gültig vom 01.11.2020 bis 31.12.2021

Preise für Heizstrom im Haushalt (getrennte Messung) oder für Heizstrom und den sonstigen Verbrauch im Haushalt (gemeinsame Messung) der Stadtwerke Porta Westfalica GmbH.

Getrennte Messung

HT&NT
Grundpreis pro Monat (netto) brutto
(7,20) 8,57
Arbeitspreis je kWh/Cent (netto) brutto
(16,65) 19,82

Gemeinsame Messung

HT
NT
Grundpreis pro Monat (netto) brutto
(7,20) 8,57 (7,20) 8,57
Arbeitspreis je kWh/Cent (netto) brutto
(23,65) 28,15 (16,65) 19,82

PORTA-HEIZSTROM bestellen

Das Auftragsformular PORTA-HEIZSTROM können Sie sich hier bequem herunterladen, ausdrucken und uns ausgefüllt zuschicken. Natürlich können Sie den Auftrag auch persönlich bei uns abgeben oder direkt im Kundenservice ausfüllen. Wir unterstützen Sie dabei gern.

Haben Sie Fragen zum Auftrag? Dann besuchen Sie uns im Kundenservice, schreiben Sie uns eine E-Mail oder rufen Sie uns an.

GUT ZU WISSEN: Strom aus Wasserkraft

Wir beziehen PORTA-STROM aus europäischen Kraftwerken. Genau wie alle anderen Anbieter von Strom aus Erneuerbaren Energien können wir Ihnen jedoch nicht direkt Strom aus diesem Wasserkraftwerk liefern. Bei Ihnen zu Hause kommt immer ein Strommix aus verschiedenen Quellen an. Die Stromversorgung funktioniert nach dem Modell des „Stromsees“:  Verschiedene Kraftwerksarten speisen ihren Strom in den „Stromsee“ ein, die Verbraucher entnehmen ihre Energie zeitgleich aus diesem See. Die Mengen, die wir über diese Kraftwerk beziehen, werden vom DE-Öko-Institut e.V. geprüft und bescheinigt.

Anbieterwechsel

Der Wechsel zu PORTA-STROM ist ganz einfach: Sie beantragen lediglich online, telefonisch oder im Servicecenter den Wechsel – und alles Weitere übernehmen wir für Sie. Unsere Kundenberater informieren den bisherigen Versorger und klären alle relevanten Fragen. Sobald dieser Vorgang abgeschlossen ist, erhalten Sie ein Schreiben mit dem voraussichtlichen Wechseltermin. Über den Stand der Abwicklung halten unsere Mitarbeiter Sie selbstverständlich auf dem Laufenden. Während des Wechsels ist die zuverlässige Energieversorgung zu jedem Zeitpunkt sichergestellt.

Unser E-Bikes Verleih

Ob auf dem Weserradweg oder im Wiehengebirge – Porta lässt sich am besten mit dem Rad erkunden. Mit unseren Stadtwerke-E-Bikes geht das bequem und komfortabel. Die Ausleihe ist kostenlos. In den Sommermonaten sollten Sie frühzeitig einen Leihtermin vereinbaren. Stephan Kappmann informiert Sie gern.

Strom tanken

Am Rathaus 1 in Porta Westfalica können Sie bequem und schnell Ihr Elektroauto betanken. Die moderne Ladesäule mit zwei Anschlüssen befindet sich direkt am Eingang zum Rathausparkplatz. Abgerechnet wird per Smartphone. Zur Nutzung ist kein Liefervertrag mit den Stadtwerken nötig.

Nach oben